Startseite » Bratapfelkuchen

Bratapfelkuchen

Bratapfelkuchen

Weiche Äpfel, cremiger Pudding und knusprige Streusel. Dieser Kuchen hat einfach alles um mich glücklich zu machen 🙂 

Zutaten

Boden

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Butter 
  • 1/2 Päckchen Backpulver

 

Füllung

  • 4 Äpfel
  • 750 Gramm Sahne
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver Sahne oder Vanille

 

Streusel

  • 150 Gramm Mehl
  • 75 Gramm zimmerwarme Butter
  • 100 Gramm Zucker

Tipp: Gib etwas Zimt (1/2 TL) in die Streusel für ein weihnachtliches Aroma oder 1/4 TL Salz für salzige Streusel. Besonders knusprig werden Streusel wenn du sie etwa 3 Minuten vor Ende der Backzeit mit kaltem Wasser bespritzt. Beachte, dass die Streusel schon goldbraun sein sollten.

Zubereitung

Du beginnst damit den Teig herzustellen. Dafür verwendest du deinen Mixer/Küchenmaschine mit Knethaken oder deine Hände.

Gib alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und verknete diese. Wickle dann den Teig in Frischhaltefolie und gebe ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit kannst du die Springform fetten und die Äpfel schälen, entkernen und würfeln.

Wenn der Teig gekühlt ist kannst du ihn in deine Springform drücken und sie damit auskleiden. Ziehe den Rand ordentlich hoch und schneide mit einem Messer oben die Kante gerade.

Auf dem Teig verteilst du jetzt deine Apfelwürfel.

Heize deinen Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Nimm dir einen Topf und gebe dort 500 Gramm Sahne und 125 Gramm Zucker hinein. Koche die Sahne und den Zucker auf. Bis sie kocht bitte gelegentlich umrühren, damit sie nicht anbrennt.

Nimm solange die restlichen 250 Gramm Sahne und rühre darin das Puddingpulver an.

Wenn die Sahne kocht nimmst du den Topf von der Platte und rührst mit einem Schneebesen das Puddingpulver-Sahne-Gemisch ein. Dann stellst du den Topf nochmal kurz auf die Platte und kochst den Pudding auf, sodass er andickt.

Jetzt schaltest du den Herd aus und gießt den heißen Pudding über die Äpfel in deine Springform.

Dann schiebst du den Kuchen auf unterer Schiene in den Ofen. Der Kuchen muss gesamt circa 70 Minuten backen. Erst in den letzten 20 Minuten der Backzeit werden die Streusel auf den Kuchen gegeben.

Jetzt bereiten wir die Streusel vor. Dazu verknetest du alle Streuselzutaten mit der Hand. Nach 50 Minuten Backzeit des Kuchens holst du ihn kurz aus dem Ofen und verteilst die Streusel darauf.

Dann schiebst du den Kuchen jetzt auf mittlerer Schiene für die letzten 20 Minuten in den Ofen. Dann sollten deine Streusel goldbraun und knusprig sein.

Lasse den Kuchen etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur in der Form abkühlen. Dann stellst du ihn mit der Form für 24 Stunden in den Kühlschrank oder Keller.

Pleiten, Pech & Pannen

  • Lasse den Kuchen in der Form bis er wirklich kalt ist; die 24 Stunden Wartezeit lohnen sich; holst du ihn zu früh aus der Form kann der Rand brechen und der Pudding läuft aus
  • Achte darauf den Kuchen erst auf unterer Schiene und danach auf mittlerer Schiene zu backen; so wird der Boden knusprig und die Streusel schön goldbraun
Drucken

Bratapfelkuchen

Leckerer Kuchen mit Äpfeln, Pudding und Streuseln
Gericht Dessert, Gebäck, Kuchen, Obstkuchen
Keyword cremig, fruchtig, knusprig
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

  • 250 Gramm Mehl Boden
  • 125 Gramm Zucker Boden
  • 1 Ei Boden
  • 150 Gramm zimmerwarme Butter Boden
  • ½ Päckchen Backpulver Boden
  • 4 Äpfel Füllung
  • 750 Gramm Sahne Füllung
  • 125 Gramm Zucker Füllung
  • 1 Päckchen Puddingpulver Sahne oder Vanille Füllung
  • 150 Gramm Mehl Streusel
  • 75 Gramm zimmerwarme Butter Streusel
  • 100 Gramm Zucker Streusel
  • Tipp: Gib etwas Zimt (1/2 TL) in die Streusel für ein weihnachtliches Aroma oder 1/4 TL Salz für salzige Streusel. Besonders knusprig werden Streusel wenn du sie etwa 3 Minuten vor Ende der Backzeit mit kaltem Wasser bespritzt. Beachte, dass die Streusel schon goldbraun sein sollten. Streusel

Anleitungen

  • Du beginnst damit den Teig herzustellen. Dafür verwendest du deinen Mixer/Küchenmaschine mit Knethaken oder deine Hände.
  • Gib alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und verknete diese. Wickle dann den Teig in Frischhaltefolie und gebe ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Springform fetten und die Äpfel schälen, entkernen und würfeln.
  • Wenn der Teig gekühlt ist kannst du ihn in deine Springform drücken und sie damit auskleiden. Ziehe den Rand ordentlich hoch und schneide mit einem Messer oben die Kante gerade.
  • Auf dem Teig verteilst du jetzt deine Apfelwürfel.
  • Heize deinen Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Nimm dir einen Topf und gebe dort 500 Gramm Sahne und 125 Gramm Zucker hinein. Koche die Sahne und den Zucker auf. Bis sie kocht bitte gelegentlich umrühren, damit sie nicht anbrennt.
  • Nimm solange die restlichen 250 Gramm Sahne und rühre darin das Puddingpulver an.
  • Wenn die Sahne kocht nimmst du den Topf von der Platte und rührst mit einem Schneebesen das Puddingpulver-Sahne-Gemisch ein. Dann stellst du den Topf nochmal kurz auf die Platte und kochst den Pudding auf, sodass er andickt.
  • Jetzt schaltest du den Herd aus und gießt den heißen Pudding über die Äpfel in deine Springform.
  • Dann schiebst du den Kuchen auf unterer Schiene in den Ofen. Der Kuchen muss gesamt circa 70 Minuten backen. Erst in den letzten 20 Minuten der Backzeit werden die Streusel auf den Kuchen gegeben.
  • Jetzt bereiten wir die Streusel vor. Dazu verknetest du alle Streuselzutaten mit der Hand. Nach 50 Minuten Backzeit des Kuchens holst du ihn kurz aus dem Ofen und verteilst die Streusel darauf.
  • Dann schiebst du den Kuchen jetzt auf mittlerer Schiene für die letzten 20 Minuten in den Ofen. Dann sollten deine Streusel goldbraun und knusprig sein.
  • Lasse den Kuchen etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur in der Form abkühlen. Dann stellst du ihn mit der Form für 24 Stunden in den Kühlschrank oder Keller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating